12.11.2021

Das Weingut «Grand Brûlé» feiert sein 100-jähriges Jubiläum

Das Weingut «Grand Brûlé» in Leytron ist im Walliser Weinbau eine Ausnahme. Seit dem 4. November 1921 in Staatsbesitz war das Gut abwechselnd ein wichtiger Partner bei der Bekämpfung der Reblaus, ein Ort für Empfänge und Verkaufsförderung der Walliser Weine, ein Forschungs-rebberg sowohl für Weinbautechniken als auch önologisches Handwerk sowie ein Pionier im Erhalten einheimischer Rebsorten. Dieser einzigartigen Geschichte wurde ein Buch gewidmet. Zahlreiche Veranstaltungen werden 2022, dem Jahr des 100. Jahrgangsweins, organisiert.