05.02.2021

Eröffnung der Impfzentren

Impfung gegen COVID-19

Die Impfzentren gegen COVID-19 wurden am 2. Februar in Brig, Sitten, Martinach und Collombey-Muraz, als Ergänzung zu den Impfungen, die in den Arztpraxen stattfinden, eröffnet. Aufgrund der begrenzten Anzahl von vorhandenen Impfdosen werden sie zunächst an einem halben Tag in der Woche geöffnet sein, mit einer Kapazität von 100 Impfungen pro Zentrum und Halbtag. Vorrangig werden Risikopersonen geimpft, deren behandelnder Arzt keine Impfungen durchführt. Eine vorgängige Online-Anmeldung, möglich ab dem 28. Januar, ist erforderlich. Die Impfung ist derzeit Personen ab 75 Jahren und Personen mit einer chronischen Krankheit mit hohem Komplikationsrisiko vorbehalten, was im Wallis auf etwa 50 000 Personen zutrifft. Die Anzahl der möglichen Impfungen in den Arztpraxen und in den Impfzentren ist abhängig von den Impfstoffmengen, die der Bund dem Kanton zur Verfügung stellt. Die Impfung ist gratis.