Medien und Kommunikation  14.02.2020

Einsetzung einer Co-Direktion

Pädagogische Hochschule Wallis (PH-VS)

ad interim

2020 markiert für die PH-VS den tatsächlichen Beginn des institutionellen Akkreditierungsver-fahrens. Dieser Vorgang betreffend das Qualitätssicherungssystem der Schule endet im Frühling 2021. Parallel zur Akkreditierung muss die PH-VS die Erneuerung der Anerkennungen der EDK für verschiedene Ausbildungsgänge vorbereiten.

 

Dieser Terminkalender muss während der ganzen Phase des Gutachtens kohärent mit dem gleichen Team geführt werden. Da der aktuelle Direktor, Patrice Clivaz, auf den 30. September 2020 in Rente geht, kann er diese wichtigen Dossiers nicht zu Ende führen. Der Staatsrat hat deshalb die aktuellen Adjunkte, Fabio Di Giacomo und Peter Summermatter, die bereits in die Dossiers miteingebunden sind, damit beauftragt, ab dem 1. Februar 2020 das Akkreditierungsverfahren erfolgreich zu Ende zu führen. Gemeinsam werden sie die Co-Direktion ad interim der PH-VS sicherstellen.

 

Patrice Clivaz verstand es seit 2005, der PH-VS Stabilität und Kontinuität zu geben, um aus ihr ein unumgängliches Element der Walliser Bildung zu machen. Er wird bis zu seiner Pensionierung den Chef der Dienststelle für Unterrichtswesen beim Aufbau schulischer Projekte in Zusammenhang mit sportlichen Grossanlässen wie der Patrouille des Jeunes oder den UCI-Strassen-Weltmeister-schaften 2020 sowie für kantonsübergreifende Missionen unterstützen.

 

Das Departement für Volkswirtschaft und Bildung (DVB) wird die Stelle für die neue Direktion Ende 2020 ausschreiben.