Medien und Kommunikation  16.07.2021

Ernennung der neuen Chefin der Dienststelle für Berufsbildung

Ernennung

Der Staatsrat hat Tanja Fux zur Chefin der Dienststelle für Berufsbildung ernannt. Sie ist derzeit als Adjunktin bei der Dienststelle für Unterrichtswesen tätig und tritt ihre neue Stelle am 1. September 2021 an. Sie ersetzt Claude Pottier, der eine neue berufliche Herausforderung annimmt.

Tanja Fux stammt aus dem Mattertal und hat am Kollegium Spiritus Sanctus in Brig die wissenschaftliche Matura absolviert. Anschliessend besuchte sie an der Universität Bern die Ausbildung zur Sekundarschullehrperson, welche sie 2002 erfolgreich abschloss und später mit Weiterbildungen ergänzte. Ende 2014 erlangte sie ein Diplom in Familientherapie und 2016 ein CAS der Pädagogischen Hochschule Bern «Schulen leiten im Wallis». Sie ist zweisprachig (deutsch und französisch) und spricht ausserdem fliessend Englisch.

Von 2003 bis 2019 war sie für die Schulen Zermatt tätig. Sie unterrichtete an der Orientierungsschule Zermatt, amtete als Mediatorin und übernahm ab 2015 die Funktion als stellvertretende Schulleiterin der Orientierungsschule und später auch diejenige der Schulleiterin der Primarschulen der Region Täsch-Randa. Zurzeit ist sie Adjunktin bei der Dienststelle für Unterrichtswesen.

Im Laufe ihrer Karriere hat Tanja Fux fundierte Kenntnisse über das Walliser Bildungswesen erworben. Bei ihrer Arbeit innerhalb der Dienststelle für Unterrichtswesen konnte sie nicht nur ihr Wissen über die obligatorische und post-obligatorische Schulbildung erweitern, sondern befasste sich auch mit den Herausforderungen der Berufsbildung. Sie hat einen umfassenden Überblick über das Bildungswesen im Wallis, der dazu beitragen wird, die aktuellen und künftigen Herausforderungen der Berufsbildung zu bewältigen, sei dies in Bezug auf die Digitalisierung oder den Nachwuchs in bestimmten Berufsfeldern.

Tanja Fux ist auch auf humanitärer Ebene aktiv, unter anderem als Vizepräsidentin der Hilfsorganisation sunvida.ch.

Die 43-jährige Tanja Fux ist verheiratet, Mutter zweier Kinder und wohnhaft in St. Niklaus. Ihre neue Stelle tritt sie am 1. September 2021 an.