Medien und Kommunikation  30.04.2021

Ernennung der neuen Dienstchefin

Dienststelle für Betreibungs- und Konkurswesen (DBK)

Der Staatsrat hat Karla Z’Brun-Dirren zur neuen Dienstchefin der Dienststelle für Betreibungs- und Konkurswesen (DBK) beim Departement für Gesundheit, Soziales und Kultur (DGSK) ernannt. Sie wird ihr Amt am 1. Mai 2021 antreten.

Karla Z’Brun-Dirren (42) wurde zur neuen Dienstchefin der Dienststelle für Betreibungs- und Konkurswesen (DBK) ernannt. Sie ist derzeit Adjunktin ad interim und verfügt über alle Kompetenzen, die für diese neue Funktion erforderlich sind. Sie hat einen Master-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften der Universität Bern mit Spezialisierung in Verwaltungscontrolling und konnte danach über längere Jahre Erfahrungen im Bankensektor sammeln.

Karla Z’Brun-Dirren kam 2011 zur DBK und unterstützt seit 2013 als HR-Verantwortliche den Dienstchef. Seit dem 1. März 2021 ist die Stelle des Dienstchefs der DBK vakant, Karla Z’Brun hat interimistisch deren Leitung übernommen.

Ihre langjährige Erfahrung innerhalb der DBK wird es ihr ermöglichen, die Dienststelle während der aktuellen Reorganisations- und Umstrukturierungsphase zu leiten und zu führen und gleichzeitig sicherzustellen, dass die DBK auch weiterhin qualitativ hochwertige Dienstleistungen erbringt.

Karla Z’Brun-Dirren wird ihr Amt am 1. Mai 2021 antreten.