Medien und Kommunikation  10.01.2020

Neuer Chef der Dienststelle für Hochschulwesen

Der Staatsrat ernannte Yves Rey, derzeitiger Vizerektor Ausbildung der HES-SO, zum neu-en Chef der Dienststelle für Hochschulwesen (DH) im Departement für Volkswirtschaft und Bildung (DVB). Er folgt auf Stefan Bumann, der Ende Dezember 2019 in Pension geht.

 

Yves Rey stammt ursprünglich aus Lens und ist 51 Jahre alt. 1991 erlangte er seinen Master in Industrie- und Handelswissenschaften an der Universität Genf. Seine Berufstätigkeit begann er als Beauftragter für Informatikkurse an der Hö-heren Wirtschafts- und Verwaltungsschule (HWV) in Saint-Maurice. 1998 nahm er dann sei-ne Tätigkeit als Professor des Studiengangs und des Instituts für Wirtschaftsinformatik an der HES-SO Valais-Wallis auf. Yves Rey wurde 2001 Leiter des Bereichs Wirtschaft und Dienstleistun-gen an der HES-SO Valais-Wallis (derzeit Hochschule für Wirtschaft) in Siders und übernahm 2007 die Leitung dieses Bereichs für die gesamte HES-SO. Seit Januar 2014 ist er Vize-rektor Ausbildung der HES-SO.

Yves Rey ist seit mehr als 25 Jahren im Bereich der höheren Bildung tätig und verfügt über eine reichhaltige Berufserfahrung in diesem Gebiet. Er nahm aktiv am Aufbau, der Entwicklung und der Ausweitung des Hochschulwesens im Wallis teil.

Seine zwölf Jahre an der HES-SO verschaffen ihm ausgezeichnete Kenntnisse des Hochschulbe-triebs und einen prospektiven Ansatz für nationale und internationale Herausforderungen in Sachen Entwicklung und Umwandlung der tertiären Bildung. Diese Erfahrung und das sich daraus ergebende Netzwerk ermöglichen ihm, die Stellung des Wallis in der nationalen höheren Bil-dung zu vertreten. Seine Dynamik, seine Begei-sterung und sein Leadership garantieren die Fortsetzung der Entwicklung der Walliser Hoch-schulen übereinstimmend mit der Strategie des Departements, dem er neue Ansichten beschert.

Stefan Bumann, der die Dienststelle für Hochschulwesen seit 2001 leitete, geht am 31. Dezember 2019 in die wohlverdiente Pension.