Medien und Kommunikation  13.05.2022

Neuer Direktor

Pädagogische Hochschule Wallis

Der Staatsrat hat Fabio Di Giacomo zum Direktor der Pädagogischen Hochschule Wallis ernannt. Er ist seit Februar 2020 Co-Direktor ad interim und wird sein Amt am 1. Juni 2022 antreten.

Fabio Di Giacomo verfügt über ein Lizenziat und ein Hochschuldiplom DESS in Politikwissenschaften der Universität Genf. Er hat seine Ausbildung durch ein französisches Hochschuldiplom DEA in Erziehungswissenschaften und zahlreiche Weiterbildungskurse ergänzt. Darüber hinaus erwarb er ein Executive Certificate in Management and Public Action (CEMAP).

Seine Karriere begann an der Orientierungsschule Troistorrents, wo er zehn Jahre lang unterrichtete, bevor er 2001 Forschungsprofessor an der Pädagogischen Hochschule Wallis (PH-VS) wurde. Als Lehrbeauftragter für Forschungsmethoden und Mandate beschäftigte sich Fabio Di Giacomo auch mit der Beurteilung von Primarschullehrpersonen, der Supervision von Schulpraktika und der Betreuung von Diplomarbeiten. Seit 2006 leitete er als Direktionsadjunkt und seit 2020 als Co-Direktor ad interim die institutionelle Akkreditierung der PH-VS, die im Dezember 2021 erreicht wurde.

Auf interkantonaler Ebene ist Fabio Di Giacomo unter anderem Vizepräsident der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (SGL), Mitglied der Kommissionen Ausbildung und Forschung/Entwicklung der Kammer Pädagogische Hochschulen von swissuniversities und Experte für die Schweizerische Agentur für Akkreditierung und Qualitätssicherung. Er hat auch Einsitz im Rat der Westschweizer PH (CAHR), der für die Ausbildung der Lehrpersonen zuständig ist.

Als Co-Direktor der PH-VS hat Fabio Di Giacomo bereits seine Managementqualitäten sowie akademischen und menschlichen Kompetenzen unter Beweis gestellt, die für die Entwicklung dieser für das Walliser Bildungswesen wichtigen Hochschule notwendig sind. Er wird seine Tätigkeit mit der Umsetzung der zahlreichen Perspektiven in Forschung und Entwicklung fortsetzen, die er in den letzten zwei Jahren eingeleitet hat. Seine Fähigkeit, eine positive Kultur des Wandels zu fördern, ist ein entscheidender Faktor, um die zahlreichen Herausforderungen der PH-VS zu meistern.

Fabio Di Giacomo ist 54 Jahre alt und wohnhaft in Monthey. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.