Medien und Kommunikation  04.10.2019

Walliser Weine: bereit für die Aufnahme in die Marke Wallis

Die symbolträchtigen Produkte des Kantons Wallis, seine Weine, werden endlich in die Mar-ke Wallis aufgenommen. Der Staat Wallis, der Branchenverband der Walliser Weine (BWW) und Valais/Wallis Promotion (VWP) haben eng zusammengearbeitet, um das Standard-pflichtenheft «13 Sterne» auszuarbeiten, dem sich bereits an die zwanzig Kellereien unterschiedlicher Grösse verpflichtet haben. Ba-sierend auf präzisen und strikten Kriterien stellt diese Labelisierung einen ehrgeizigen mehrjährigen Originalarbeitsablauf sowie ein äusserst starkes Engagement für den nachhaltigen Weinbau in den Vordergrund. Die ersten Flaschen mit dem Label der Marke Wallis kommen im Frühling 2020 auf den Markt.

 

Die symbolträchtigen Produkte des Kantons, seine Weine, sind bereit, in die Marke Wallis aufgenommen zu werden. Die Marke Wallis ist eine der regionalen Marken der Schweiz mit dem besten Bekanntheitsgrad und einer hohen Vertrauensrate vonseiten der Konsumenten (Studie Link). Der Staat Wallis durch seine Dienststelle für Landwirtschaft, VWP und BWW haben eng zusammengearbeitet, um das Standardpflichtenheft «13 Ster- ne» auszuarbeiten, das mit einem starken Engagement die Rebbauern würdigt, die sich für einen nachhaltigen Weinbau einsetzen. An die zwanzig Kellereien unterschiedlicher Grösse haben sich bereits verpflichtet.

«13 Sterne» hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben und stützt sich auf dreizehn Massnahmen in den Bereichen Weinbau, Soziales, Önologie, Kulturgut und Kommunikation. Das Pflichtenheft erfüllt die Erwartungen der Konsumenten, die immer sensibler werden für Begriffe wie Ethik, Kundennähe und Verantwortlichkeit. Die Marke Wallis wird also ein ehrgeiziges und nachhaltiges Unterfangen im Weinbau zertifizieren, das auf einem biologischen Anbau und einer respektvolleren Produktion gegenüber Mensch und Kulturgut basiert. Der Umwandlungsvorgang von der Rebe bis in die Flasche wird vollumfänglich im Wallis stattfinden. Und die Weine – reine, einheimische oder traditionelle Rebsorten – die von der Marke Wallis profitieren wollen, werden systematisch kontrolliert. Der wahrgenommene Wert des Weins wird erhöht und das Vertrauen der Konsumenten gestärkt.

Die 2008 lancierte Marke Wallis umfasst heute 57 zertifizierte Produkte und mehr als 250 bewilligte Produzenten. Die zertifizierten Weine, die sich stark mit der Region Wallis identifizieren und grossräumig in der Schweiz verteilt werden, sind Botschafter der Marke Wallis und tragen dazu bei, deren Stellung als regionale Marke und Qualitätslabel zu stärken. Die ersten Flaschen der Marke Wallis kommen im Frühling 2020 auf den Markt.