Medien und Kommunikation  04.10.2019

Weitere Durchführung der «Jobcafés» im Wallis

Das Kantonale Amt für Gleichstellung und Familie (KAGF) organisiert erneut Treffen für Frauen zu arbeitsbezogenen Themen. Die «Jobcafés», in der Westschweiz als «Cafés Emploi» bekannt, dienen dem Wissens- und Erfah-rungsaustausch mit Bezug zur Arbeitswelt. Sie bieten den Teilnehmerinnen die Möglichkeit, ihre Karriereentwicklung voranzutreiben. Das KAGF unterstützt Frauen bei ihrer beruflichen Entwicklung, damit Chancengleichheit im Be-ruf eine Selbstverständlichkeit wird.

 

Jobcafés

Das Zielpublikum der Jobcafés sind berufstätige oder arbeitssuchende Frauen. Diese Treffen er-möglichen das Selbstvertrauen zu stärken, die beruflich und privat angeeigneten Kompetenzen aufzuwerten, die Spielregeln in der Arbeitswelt zu verstehen, sich Gedanken über die eigenen Pläne zu machen und das Gleichgewicht zwischen Privat- und Berufsleben zu finden. Die Ziele dieser Cafés decken sich mit der Aufgabe des KAGF, die Frauen im Berufsalltag zu unterstützen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu fördern.

 

Stiftung Pacte

Die Jobcafés werden von einem weiblichen Coach der Stiftung Pacte moderiert. Pacte ist eine ge-meinnützige Stiftung mit Sitz in Lausanne, welche die Vielfalt der Talente von Frauen und Männern fördern, qualifizierte Personen wieder in die Be-rufswelt eingliedern und den Frauen den Zugang zu Führungspositionen erleichtern will.

 

Im Wallis

Eine erste Runde der «Jobcafés» wurde 2019 in Martinach durchgeführt. Insgesamt nahmen 40 Frauen daran teil. Viele besuchten mehrere der Treffen.

In dieser zweiten Runde werden die «Jobcafés» ab dem 3. Oktober jeden ersten Donnerstag des Mo-nats von 9 Uhr bis 10.30 Uhr in Siders im Café Le Marais, Rue Notre-Dame des Marais 5, stattfinden. Sie werden von den Integrationsdelegierten der Stadt und Region Siders organisiert.

In Martinach werden die «Cafés Emploi» ab dem 9. Oktober jeden zweiten Mittwoch des Monats von 9 Uhr bis 10.30 Uhr im Café du Casino, Avenue de la Gare 17, stattfinden.

Die Treffen an beiden Orten werden bis Ende 2020 durchgeführt.

 

Folgende Themen sind geplant:

• Definition der beruflichen Ziele

• Networking

• Bewerbungsdossier

• Gleichgewicht zwischen Karriere und Familie

• Lebensetappen und beruflicher Werdegang

• Evaluation der eigenen Werte und Stärken

• Lohnverhandlungen führen

• Bessere Kommunikation zwischen Männern und Frauen

• Selbstvermarktung

• Der Schritt in die Selbstständigkeit

• Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch

• Treffen mit Personalverantwortlichen

• Stärkung des Selbstvertrauens, Aufbau der Karriere

 

Die Jobcafés können einzeln besucht werden. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten (info@fondationpacte.ch). Eine Anmeldung vor Ort ist auch möglich. Vor Ort wird ein Pauschalbeitrag von 20 Franken einkassiert, in dem ein Getränk und Gebäck inbegriffen ist. Bei finanziellen Schwierigkeiten kann eine Unterstützung beantragt werden.

Im Oberwallis ist ab 2020 in Zusammenarbeit mit dem Berufsinformationszentrum (BIZ) ebenfalls geplant, Jobcafés durchzuführen.