19.02.2021

Projekt ArboPhytoRed 2021–2026

Den Einsatz von synthetischen Pflanzenschutzmitteln mit besonderem Risikopotenzial um mindestens 30 Prozent reduzieren, ohne dabei Abstriche beim Ertrag oder der Qualität zu machen: Das ist das Ziel von ArboPhytoRed 2021–2026. Dieses neue, in der Schweiz einzigartige Projekt für Walliser Kern- und Steinobstproduzenten ist eine Zusammenarbeit der Dienststelle für Landwirtschaft (DLW), der Walliser Obst- und Gemüse-Branchenorganisation (IFELV) und Agroscope. Es verfügt über ein Budget von 5,6 Millionen Franken und wird vollständig durch den Staat Wallis und den Bund getragen.