Staatratsbulletin  01.01.2021

DGSK: Verlängerung der Lohnausgleichs-zahlungen für die reduzierten Arbeitszeiten der Leiter von Gesangs- und Musikvereinen sowie Organisten

Der Staatsrat hat, subsidiär zu anderen Hilfen des Bundes und der Kantone im Rahmen der Covid-19-Krise, eine Entschädigung in Höhe von 80 Prozent der Gehälter (ohne Sozialabgaben) der Leiter und Organisten von Gesangs- und Musikvereinen, die dies beantragen, für deren reduzierte Arbeitszeit während dem Zeitraum vom 26. September bis zum 31. Dezember 2020 bewilligt. Dies sofern die Vergütung normalerweise vom Verein und nicht von der Gemeinde, der Pfarrei oder einem Dritten bezahlt wird. Ein formeller Antrag muss bis zum 15. Januar 2021 bei der Dienststelle für Kultur eingereicht werden, ggf. zusammen mit dem Antrag auf Kurzarbeitsentschädigung (KAE) und dem entsprechenden Beschluss der Dienststelle für Industrie, Handel und Arbeit.