Die Rhoneufer zeigen ihr künftiges Gesicht

Gestaltung der öffentlichen Räume der 3. Rhonekorrektion

Der im Dezember 2018 vom Departement für Mobilität, Raument-wicklung und Umwelt (DMRU) und dessen Kantonalem Amt Rhonewasserbau (KAR3) ausgeschriebene internationale Wett-bewerb zur Gestaltung der kantonalen öffentlichen Räume auf der Dammkrone der Rhone von Gletsch bis zum Genfersee ist nun beendet. Der Gewinner wurde vom Expertengremium einstimmig erkoren. Am 19. Dezember 2019 werden alle fünf Teilnehmerpro-jekte in einer Ausstellung im Kulturzentrum Les Arsenaux in Sitten gezeigt.