Falscher Mehltau, Bilanz 2021 und Aussichten 2022

Weinbau

Die Rebpilzkrankheit Falscher Mehltau verursachte 2021 historische Schäden im Weinbaugebiet, sowohl bei konventionellen als auch bei biologischen Produktionsverfahren. Mit 22,7 Millionen Kilogramm eingekellerter Trauben war die Weinernte 2021 die schwächste seit 1966. Dennoch bleibt dieses Ereignis aussergewöhnlich.