Höhere Unterstützung für die Eigentümer im Jahr 2020

Förderung der Energieeffizienz von Gebäuden

Der Kanton Wallis erhöht im Rahmen des Gebäudeprogramms ab sofort die Subventionen für die energetische Sanierung der Gebäudehüllen und den Ersatz von fossilen Heizungen. Insbesondere werden die Förderbei-träge für Wärmepumpen, den Anschluss an Fernwärmehei-zungen, für energetisch hochwertige Neubauten, für die Verbesserung des Energie-standards bestehender Gebäude oder den Einbau von automatischen Holzfeuerungen erhöht. Damit will er den Energieverbrauch und den CO2-Ausstoss der Walliser Gebäude rascher senken und die Energie-wende beschleunigen. Mit höheren finanziellen Anreizen sollen die Haus-eigentümer für die Ziele der kantonalen Energiestrategie 2060 des Kan-tons und eine nachhaltige Klimapolitik sensibilisiert werden. Zudem haben diese Massnahmen positive Auswirkungen für die Umwelt, sind für die Eigentümer mit Energieeinsparungen und höherem Komfort verbunden und unterstützen gleichzeitig die lokale Wirtschaft. Schliesslich führt der Kanton eine Impulsberatung «erneuerbar heizen» ein.