Verpflichtungskredit beim Grossen Rat beantragt

3. Rhonekorrektion bei Martinach

Die 3. Rhonekorrektion schreitet gemäss dem generellen Flussbauprojekt voran. Der Staatsrat hat beschlossen, dem Grossen Rat in der Märzsession 2022 einen Verpflichtungskredit über 56 Millionen Franken für die Finanzierung der ersten Phase der Prioritären Massnahme (PM) am Rhoneknie von Martinach vorzulegen. Diese PM dient dazu potenzielle, auf 1,4 Milliarden Franken geschätzte Schäden zu verhindern.