Vorschlag zur Aufhebung der reduzierten Anfangsbesoldung

Besoldung der Lehrpersonen

Der Staatsrat hat den Änderungsantrag des Gesetzes über die Besoldung des Personals der obligatorischen Schulzeit und der allgemeinen Mittelschule und Berufsfachschule (GBOS) angenommen, wonach die Warteklasse mit einer Reduktion von fünf Prozent in den ersten zwölf Monaten der Unterrichtstätigkeit oder eines Funktionswechsels aufgehoben werden soll. Dadurch wird die Besoldung in einem Beruf erhöht, in dem derzeit ein Personalmangel herrscht. Dieser Antrag wird dem Grossen Rat unterbreitet und soll in der Maisession 2022 behandelt werden.